USB Stick als Werbegeschenk

usb-stickDenkt man darüber nach, was für einen Nutzen ein Werbegeschenk haben soll, so kommt man mit Sicherheit gleich darauf, dass es die Firma in gewisser Weise vermarkten soll. Werbegeschenke werden entworfen, mit einen Firmenlabel versehen und dann an den Mann gebracht. Dies geschieht in der Hoffnung, dass der Name bei potentiellen Kunden im Gedächtnis bleibt und das Unternehmen für mögliche Aufträge in Betracht gezogen wird. Doch wie sollte man ein Werbegeschenk gestalten, dass es besonders wirksam ist? Welche Kriterien sollte es erfüllen.

Die Wirksamkeit eines Werbegeschenks lässt sich gut am Beispiel des USB-Sticks veranschaulichen. Die usb Werbegeschenke haben zum einen den Sinn, dass sie dem, der das Werbegeschenk erhält, auch wirklich genutzt werden können. Denkt man hierbei an andere Werbeartikel, so wird man schnell merken, dass viele Produkte zu Hause in irgendeiner Ecke landen oder eventuell sogar gleich weggeschmissen werden. Ein usb Werbeartikel entgegen wird durchaus benutzt und findet bei jedem seine Verwendung.

Gerade im Bereich Internetsicherheit und Computer legen viele Menschen Wert darauf, ihre Daten lieber einmal zu viel als zu wenig zu sichern. Man kann also davon ausgehen, dass dieser Stick durchaus genutzt wird. Das Gute ist, dass man einen usb-Stick auch nicht überall geschenkt bekommt, sondern es nur sehr wenige Firmen gibt, die damit Werbung für ihr Unternehmen machen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für erfolgreiche Werbung ist, dass sie auch bei vielen Leuten gesehen wird. Wie könnte man das besser erreichen als mit einem usb-Stick. Ein usb-Stick ist klein und wird aus diesem Grund gerade unterwegs genutzt. Man stellt sich beispielsweise nur Universitäten oder Internet Cafes vor, in denen viele Leute gleichzeitig einen usb Stick nutzen, um ihre Daten zu sicher. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Firma also gesehen wird, ist bei einem Werbeartikel wie dem usb Stick also relativ groß.

Bild: tommyS  / pixelio.de